German English Russian Spanish

Fotogalerie

Magnus Carslen gewinnt die dreitätige Blitzweltmeisterschaft, die in Moskau gleich im Anschluss an das Tal-Memorial mit einem hochkarätigen 22-köpfigen Teilehmerfeld doppelrundig ausgetragen wurde. Carlsen gewinnt gegen seine unmittelbaren Verfolger Anand, Karjakin und Kramnik jeweils 2:0 und holt in Summe 31 von 42 möglichen Punkten. Rang 2 geht an Anand mit 3 Punkten Rückstand, weitere drei Punkte dahinter landet Karjakin auf Rang 3. In den Top-Ten sind weiters: Kramnik (24,5), Swidler, Ponomariov, Grischuk (je 23,5), Mamedyarov, Leko (je 22) und Morosewitsch (21,5). Schlusslicht ist papierformgemäß Damen-Weltmeisterin Alexandra Kosteniuk. (wk, Foto: ChessBase)
Turnierseite

Partner