German English Russian Spanish

Fotogalerie

Wacker schlagen sich Österreichs Damen mit Bundestrainer David Shengelia beim Open in Liechtenstein. Barbara Schink, Michaela Kessler und Anna-Lena Schnegg erreichen je 4,5 Punkte und damit 50% der möglichen Punkte. Während Schink damit im Rahmen ihrer Erwartung liegt legen Kessler und Schnegg Proben ihres großen Talents ab und lassen unser Damenschach hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Die 15-jährige Michaela Kessler schlägt Pribyl (2370) und Keller (2200) und holt eine Performance von 2164. Noch erfreulicher ist die Performance von 2093 der noch elfjährigen Anna-Lena Schnegg. Das Tiroler Talent spielt ausschließlich gegen Gegner über 2000 Elo und hält voll mit. Highlight ist ein Remis gegen IM Habibi (2303). Die besten der 31 Österreicher im Feld sind Georg Fröwis (6 Punkte, Rang 17) und Mario Schachinger (5,5, 21.).  (wk, Logo: Turnierseite)
Ergebnisse bei Chess-Results, Turnierseite

Partner