German English Russian Spanish

Fotogalerie

Der Ungar Peter Leko gewinnt das siebenrundige Super-GM Turnier in Dortmund und darf sich über seinen ersten Turniersieg seit zwei Jahren freuen. Entscheidend ist sein Sieg mit Schwarz in einem Dameninder gegen Lokalmatador Jan Gustafsson, den er damit von der Spitze drängt. Der Deutsche spielt dennoch ein Riesenturnier und teilt mit Mamedyarov, Iwantschuk und Nepomniachtchi Rang 2. Hinter Naiditsch wird Wladimir Kramnik mit einem Score von 3 Punkten nur Vorletzter, hat sich aber offenbar im Hinblick auf das kommende WM-Match gegen Anand in seiner Eröffnungswahl zurück gehalten. Nur ein Punkt gelingt Van Wely, der mit zwei Remisen bei fünf Niederlagen regelrecht abstürzt. (wk, Foto: ChessBase)
=> Turnierseite
=> Alle Partien bei ChessBase

Partner