German English Russian Spanish

Fotogalerie

Vladimier Kramnik ist beim Amber in Monaco eindeutig der König im Blindspiel. In 8 Partien lässt der Weltmeister nur 1 Remis zu. Zuletzt überspielte er Boris Gelfand mit einem Mehrbauern im Turmendspiel und erntete dafür sogar die Anerkennung seines Gegners. Kramnik führt damit nicht nur mit 2 Punkten Vorsprung in der Blindwertung, sondern auch mit 1,5 Punkten in der Gesamtwertung vor Vishy Anand. Der Inder hat nach schlechtem Start viel Boden gutgemacht und in seiner Spezialdisziplin, dem Schnellschach, mit 6,5 Punkten von Aronian (5,5) die Führung übernommen. Ab morgen werden in Monaca die finalen 3 Doppelrunden gespielt. Das Zusehen der Live-Übertragung ab 15.00 Uhr auf der Turnierwebsite verspricht einiges an Spannung. (wk, Foto: Turnierseite)
=> Offizielle Turnierseite

Partner