German English Russian Spanish

Fotogalerie

Wladimir Kramnik gewinnt das Tal Memorial in Moskau mit 6,5 Punkten aus 9 Partien überlegen vor Shirov (5) sowie Gelfand, Carlsen, Jakovenko und Leko (alle 4,5). Unter der 50%-Marke im Rundenturnier der Kategorie 20 (Schnitt: 2740) bleiben Iwantschuk, Kamsky, Mamedyarov und Alekseev. Kramniks Überlegenheit zeigt sich im Spiel mit Weiß. Hier nimmt der Russe der Konkurrenz 4,5 von 5 möglichen Punkten ab, allerdings eher im Stil Capablancas als jenem von Tal. Einzig Carlsen gelingt gegen den Weltmeister ein Remis mit Schwarz. Alle anderen erreichen durchwegs gute Stellungen werden aber im Endspiel überspielt oder verderben es. Kramniks Leistung entspricht einer Performance von 2900. Damit nimmt er den Kampf um die Nummer 1 der Weltrangliste gegen Anand auf. (wk, Foto: Europe Echecs)
=> Turnierseite

Partner