German English Russian Spanish

Fotogalerie

Im italienischen Arvier krönte sich vor kurzem der unverwüstliche Viktor Kortschnoi bei seiner ersten Teilnahme mit 9/11 zum Weltmeister der Senioren und trägt damit erstmals einen WM-Titel. Der Erfolg als 13. Weltmeister in die Schachgeschichte einzugehen war Kortschnoi 70-er Jahre von Karpov beim legendären Match in Baguio denkbar knapp mit 5:6 verwehrt geblieben. In Arvier landen der Tscheche Vlastimil Jansa und der Bulgare Ljuben Spassov auf den Plätzen. Bester Österreicher wird Harald Hicker auf Rang 39 von 124 Teilnehmern. Bei den Damen holt sich Ludmila Saunina mit 8,5/11 den Titel. (wk, foto: turnierseite)
=> Turnierseite

Partner