German English Russian Spanish

Fotogalerie

Einen Tag vor dem Ruhetag und einer außerordentlichen Generalversammlung der ECU bringt ein Ex-Weltmeister leben auf die EM-Bühne in Rijeka. Anatoli Karpow überrascht die Schachwelt mit einer Pressekonferenz, in der er seine Kandidatur als FIDE Präsident für die kommenden Wahlen in Khanty-Mansyisk bekannt gibt. Karpow will das frühere System der Weltmeisterschaften wieder etablieren und für "Ordnung" in der FIDE sorgen. Er meint mit großen Namen auch großes Geld für Schach lukrieren zu können. Die Unterstützung der russischen Föderation scheint ihm zumindest bisher zu fehlen. Dafür wirft Karpov seinen Namen als Weltmeister und 26 Karpov Schachschulen auf der ganzen Welt in die Waagschale. Bleibt abzuwarten welche Gegengewichte auf Anatoli Jewgenjewitsch Karpow warten... (wk)
FIDE, Karpow bei Wikipedia

Partner