German English Russian Spanish

Fotogalerie

Sergej Karjakin übernimmt in der 5. Runde in Wijk aan Zee mit einem Sieg gegen Daniel Stellwagen die Führung und verteidigt sie in Runde 6 mit einem Schwarzremis gegen Magnus Carlsen, nicht aber ohne vom jungen Norweger zuvor mächtig bedrängt zu werden. Nicht in Form kommt Alexander Morosewitsch. Das russische Schachgenie verliert gegen Movsesian seine bereits vierte Partie in dem Turnier und ziert damit das Tabellenende. Karjakin auf den Fersen sind Radjabov, Smeets, Aronian, Dominguez und Movsesian, die allesamt mit 3,5 Punkten einen halben Zähler Rückstand aufweisen. Carlsen folgt mit sechs Remisen auf Rang 7 als erster von vier Spielern mit 3 Punkten. (wk, Foto: ChessBase)
=> Turnierseite

Partner