German English Russian Spanish

Fotogalerie

Das Semifinale der Kandidaten-Matches in Tatarstan wurde gestern mit der 1. Runde zwischen Kamsky und Gelfand bzw. Grischuk und Kramnik gestartet. Gelfand verzichtet erneut auf sein Russisch und wählt seine alte Liebe Najdorf. Kamsky zeigt, wie schon gegen Topalov, dass man auch mit einfachen Mitteln dieser scharfen Spielweise begegnen kann. Sein starker Springer auf d4 gibt ihm leichten Vorteil, aber Gelfand zeigt sich in der Verteidigung auf der Höhe. Die Partie endet im 36. Zug mit Remis. Kramnik bleibt gegen Grischuk seiner bewährten Spielweise treu. Er neutralisiert mit Schwarz das gegnerische Damengambit. Grischuk willigt nach knapp einer Stunde Spielzeit und gerade 16. Zügen ins Remis. Die Spieler werden zufrieden sein, die "Live-" Zuschauer erleben nur eine ereignislose Partie. Oder nicht einmal die, wenn sie erst etwas später am Server landen. Die zweite Runde startet heute um 13.00 Uhr MEZ. (wk)
FIDE Turnierseite

Partner