German English Russian Spanish

Fotogalerie

Knapp am Turniersieg vorbei segelt Kärntens Hoffnung Georg Halvax beim Open in St. Veit. In der Schlussrunde entscheidet Routinier Leon Mazi das direkte Duell um den Sieg für sich und gewinnt das Turnier mit 6,5 Punkten. Georg Halvax landet in der Gruppe der Verfolger mit 6 Punkten auf Rang 4. Im Sog von Halvax landet nur einen Rang hinter ihm mit Daniel Hartl ein zweiter Kärntner Spieler des Bundesjugendkaders. Bester Österreicher wird hinter Mazi und Praznik mit Harald Genser ein weiterer Kärntner. Andreas Diermair wird Sechster unmittelbar vor Turnierfavorit Huyoje Jurkovic. Über die Erfolge seiner Kärntner Buben freut sich auch Sportdirektor Reinhard Talian (Foto). (wk, Foto: Turnierseite)
=> Turnierseite
=> Ergebnisse bei ChessResults: Gruppe A, Gruppe B, Jugend

Partner