German English Russian Spanish

Fotogalerie

altDen besten Start in die Jugend WM 2012 erwischt aus österreichischer Sicht der Grazer Bardhyl Uksini. Das Talent aus der Steiermark ist der Einzige mit zwei Siegen zum Auftakt. Gut gestartet sind mit 1,5 Punkten auch Martin Christian Huber (Foto), Florian Mesaros, Lisa Hapala und Felix Blohberger. Mädchen-Hoffnung Anna Lena Schnegg beginnt mit einem Remis und einer Niederlage verhalten, hat aber in der Vergangenheit schon bewiesen, dass sie zu einem guten Finale fähig ist. Insgesamt sind 1.584 Jugendlcihe aus 91 Nationen in Marburg. Kein Wunder, dass die Organisation sprichwörtlich aus allen Nähten platzt und der Zugang in den Spielerbereich stark beschränkt werden muss, sehr zum Leidwesen der vielen Betreuer/innen. (wk)
Turnierseite Jugend-WM 2012
Ergebnisse bei Chess-Results

Partner