German English Russian Spanish

Fotogalerie

Der Schachverein St. Veit organisiert vom 9. bis 16. Juli das 30. Internationale Open St. Veit. Zum Jubiläum wird das Traditionsturnier erstmals Bundesschulzentrum ausgetragen. Insgesamt nehmen 132 Spieler/innen aus 6 Nationen teil. Elofavorit ist der italienische IM Flavio Guido vor dem steirischen Landesjugendtrainer Gert Schnider und dem Ungarn Attila Kiss. Gespannt darf man auf das Abscheiden der jungen Kärntner Talente Daniel Hartl und David Wertjanz sein, die bereits in den Top-10 der Setzlist aufscheinen. Nach einer Doppelrunde am Sonntag ist nach drei Runden lediglich Gerald Leitner ohne Punkteverlust. Es folgen sieben Spieler mit 2,5 Punkten darunter die Österreicher Schmidlechner, Wertjanz und Schnider. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results

Partner