German English Russian Spanish

Fotogalerie

Pudelwohl wie ein Fisch im Wasser fühlt sich der Ukrainer Wassily Iwantschuk beim Super-GM Turnier in Sofia. Im zuschauerfreundlichen, liebevoll Aquarium genannten, Glasambiente - eine Idee von Topalov Manager Danailov - legt Iwantschuk mit 5 aus 5 im ersten Durchgang ein perfektes Resultat hin. Topalov bleibt ihm mit 3,5 Punkten zwar nicht gerade auf den Fersen, kann aber mit einem Sieg in der ersten Runde des zweiten Durchgangs gegen Aronian den Rückstand auf einen Punkte verkürzen, da Iwantschuk gegen Radjabov erstmals \"nur\" remisiert. Im heutigen direkten Duell gegen Topalov behält Iwantschuk seine weiße Weste samt Vorsprung und schwimmt weiter auf der Welle des Erfolgs zu einem möglichen Triumph im heimischen Gewässer des Bulgaren. Herzerfrischendes Angriffsschach zeigt Ivan Cheparinov, neben Topalov der zweite Bulgare im Feld. Er duelliert sich mit Radjabov um Rang 3. Nicht in Form ist Aronian, einen schweren Stand hat auch der Chinese Bu. (wk)
=> Turnierseite

Partner