German English Russian Spanish

Fotogalerie

Einer seiner gefürchteten Geniestreiche gelingt Wassily Iwantschuk beim M-Tel Masters in Sofia. Im Wohnzimmer des bulgarischen Ex-Weltmeisters Veselin Topalov, er gewann die bisherigen drei Auflagen des Turniers, legt der Ukrainer mit 5 Siegen in Serie im ersten Durchgang des doppelrundigen Sechserturnier den Grundstein zum Erfolg. Zwar kommt ihm Topalov zu Beginn des zweiten Durchgangs noch einmal bis auf einen halben Zähler gefährlich nahe, Sieg Nummer 6 in der Schlussrunde gegen Cheparinov macht aber alles klar. Der Sieg fällt mit 8 Punkten aus 10 Partien sowie 1,5 Zählern Vorsprung auf Topalov klar und überzeugend aus. Rang 3 geht an Radjabov (5,5) vor Cheparinov (4) und dem Chinesen Bu (3). Ein grausames Turnier erlebt Levon Aronian. Der Armenier bleibt ohne Sieg, verliert viermal und wird Letzter. (wk, Foto Turnierseite)
=> Turnierseite (Ergebnisse, Partien, Fotos)

Partner