German English Russian Spanish

Fotogalerie

Am 21. und 22. November wurde in Mosau im Anschluss an das Tal-Memorial die Weltmeisterschaft im Blitzschach ausgetragen. In einem doppelrundigen Turnier mit 20 Teilnehmern setzt sich in einer echten Finalpartie in der Schlussrunde der Ukrainer Wassily Iwantschuk gegen den Weltranglistenersten und Weltmeister Vishy Anand durch. So blieb die Aufholjagd des Inders in der zweiten Turnierhälfte unbelohnt und der bereits zur Halbzeit führende Iwantschuk holt sich knapp aber verdient den Weltmeistertitel im Blitzschach. Verdient, weil er gegen die unmittelbaren Verfolger Anand, Titelverteidiger Grischuk, Kamsky und Kramnik jeweils 1,5 Punkte holt. Rang 6 geht an Leko vor Rublevsky, Morosewitsch, Carlsen und Adams. (wk, Foto: ChessBase)
=> Turnierseite
=> Bericht bei ChessBase
=> Alle Partien

Partner