German English Russian Spanish

Fotogalerie

Nyzhnyk-GiriIn der 2. Runde der Europameisterschaft sorgte der 15-jährige Illya Nyzhnyk für eine kleine Sensation: Er entfachte im späten Mittelspiel einen starken Angriff auf den gegnerischen König und zwang den um zwei Jahre älteren Anish Giri, der bereits in der erweiterten Weltspitze angekommen ist, im 29. Zug zur Aufgabe. Markus Ragger kam mit Schwarz zu einem sicheren Remis und trifft in der 3. Runde auf Gabor Papp (2551). Sehr stark gestartet ist Milan Novkovic, der sich gegen Rainer Buhmann geschickt verteidigte und seine zweite Punkteteilung gegen einen Spieler mit über 2600 Elopunkten erreichte. Heute warten großteils Eloriesen (u.a. Khalifman, Smeets, Volkov) auf die österreichischen Spieler. (em, Foto: Turnierseite)
Turnierseite mit Live-Partien, Ergebnisse bei chess-results 

Partner