German English Russian Spanish

Fotogalerie

altSergey Karjakin, Hao Wang und Alexander Morosewitsch teilen nach einer spannenden Schlussrunde den Sieg beim Grand Prix Turier in Tashkent (Usbekistan). Karjakin kann mit einem Sieg gegen Ponomariov zu Morosewitsch aufschließen, der mit Schwarz gegen Svidler remisiert. Hao Wang besiegt Shakhiyar Mamedyarow, wirft diesen von der Spitze und kapituliert sich selbst zum geteilten 1. Platz. Einen halben Punkt hinter dem Sieger Trio landen Caruana, Mamedyarov und Kasimdzhanov mit je 6 Punkten aus den 11  Partien auf den Plätzen 4-6. Kasimdzhanov bleibt als einziger Spieler ungeschlagen. Die meisten Siege gelingen Morosewitsch, der mit Caruana, Leko, Dominuez und Kamsky gleich vier Spieler schlägt. Enttäuschend verläuft das Turnier für Vizeweltmeister Boris Gelfand. Er verliert gegen Caruana und Kamsky, kann aber keine Partie gewinnen und wird vor Dominguez und Kamsky nur Drittletzter. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

 

Partner