German English Russian Spanish

Fotogalerie

Trotz der Absagen einiger Spieler wie Carlsen und Arionan, wegen kurzfristiger Änderungen im laufenden WM Zyklus, geht die Grand Prix Serie der FIDE weiter. Bis 29. Dezember ist noch Station in Elista, das ebenfalls kurzfristig als Ausrichter aushelfen musste. Im Turniersaal führt nach 9 von 13 Runden das Duo Vugar Gashimov und Alexander Grischuk das 14 Teilnehmer große Feld an. Auf den Fersen sind den Beiden noch Jakovenko und Radjabov mit jeweils 5,5 Punkten. Diese Vier konnten ihrerseits bereits eine Respektabstand zum Rest des Feldes legen. Auf Rang 5 folgen Bacrot, Wang Yue und Chaparinov mit 4,5 Zählern, alle anderen liegen unter der 50% Marke. Ausführliche Infos gibt es auf der Turnierwebsite. (wk, Foto: Turnierseite)
=> Turnierseite

Partner