German English Russian Spanish

Fotogalerie

Der ukrainische Großmeister Pavel Eljanov hat in der fünften Runde des FIDE Grand Prix in Astrachan mit einem Sieg gegen Wang Yue mit 3,5 Punkten die alleinige Führung übernommen. Freilich liegt das Feld eng beisammen. Rang 2 teilen Gashimov, Inarkiev, Leko und Gelfand mit je 3 Punkten. Ein kleines Mittelfeld mit Ponmoraiov, Radjabov und Jakovenko liegt derzeit bei 50%. Das lange Tabellenende zieren Wang, Akopian, Mamedyarov, Alekseev, Swidler und Iwantschuk mit je 2 Punkten. Auffällig ist die hohe Remisquote mit dem Höhepunkt in Runde 3, in der es keine einzige Ganzentscheidung gab. In den bisher 30 Partien siegten Weiß und Schwarz je viermal bei zweiundzwanzig unentschiedenen Partien. Das Turnier schließt die laufende FIDE Grand Prix Serie ab. Als Sieger steht Aronian bereits fest. Er hat damit das Recht am WM-Zyklus teilzunehmen, lehnt aber ab in Baku, dem geplanten Ort des WM Turniers, zu spielen. (wk, Foto: Turnierseite)
FIDE Turnierseite

Partner