German English Russian Spanish

Fotogalerie

Gashimov, Wang Yue und Carslen gewinnen in Baku (Aserbeidschan) das erste Turnier des neugeschaffenen FIDE Grand Prix, der 2008/2009 eine Serie von 6 Turnieren umfasst und von Global Chess vermarktet wird. In Runde 11 legt Wang Yue mit einem Sieg gegen Svidler den Grundstein für seinen Erfolg. Der Aserbeidschaner Gashimov schließt zu dem Chinesen in Runde 12 dank eines bemerkenswerten Sieges gegen Grischuk auf. Carlsen sichert die Teilung des ersten Platzes, der Grand Prix Punkte und des Preisgelds von € 72.500 mit zwei Qualitätsopfern gegen Adams und Bacrot, die er beide glänzend zum Sieg führt. Alle drei erzielen 8 Punkte aus 13 Partien. Rang 4/5 gehen an Mamedyarov und Grischuk (je 7,5). Es folgen Adams und Svidler (je 6,5), Radjabov, Kamsky und Karjakin (je 6), Cheparinov und Navara (je 5,5) sowie Bacrot und Inarkiev (je 5). In Summe ein vielversprechender Auftakt des Grand Prix mit perfektem Internetauftritt und aunahmslos ausgekämpften Partien, dank Sofia-Rules. (wk, Turnierwebsite)
=> Turnierwebsite, Alle Partien

Partner