German English Russian Spanish

Fotogalerie

Ein furchtbare Niederlage erleidet Teimour Radjabov in der 10. Runde des FIDE Grand Prix in Baku gegen den Bulgaren Ivan Cheparinov. Nach vier Auftaktniederlagen in Serie findet Cheparinov mit seinem dritten Sieg den Anschluss an das Mittelfeld. Trotz ausgekämpfter Partien bleibt dies der einzige Sieg nach dem Ruhetag am Donnerstag. Damit bleibt Grischuk weiter in Führung vor Wang und Gashimov. Gelungen ist auf jeden Fall der Internet-Auftritt der neugeschaffenen Grand Prix Serie. Global Chess, die Agentur, die zukünftig Schach-Events der FIDE organisieren und vermarkten wird, bietet alles was das Schachherz erfreut: Live Partien, kommentierte Partien, Rundenberichte, Fotos, Interviews, Videos und natürlich alle Ergebnisse hübsch aufbereitet. Die 11. Runde startet heute um 12.00 Uhr mit den Schlager Grischuk gegen Carlsen. (wk, Turnierwebsite)
=> Turnierwebsite, Alle Partien

Partner