German English Russian Spanish

Fotogalerie

Spannend verlief das Tie-Break um den Europameistertitel in Dresden, wenn auch fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit, da ein zeitlicher Ablauf seitens der Organisatoren weitestgehend fehlte. Am Abend war es aber soweit. Im Finale der Stichkämpfe der 7 punktegleichen Spieler setzt sich der Franzose Vladislav Tkachiev gegen Emil Sutovsky glatt mit 2:0 durch. Zuvor hat Tkachiev den Elofavoriten Dmitry Jakovenko mit 1,5:0,5 ausgeschaltet, wobei er in der Hinrunde mit Schwarz ein glatte Gewinnstellung noch ins Remis versiebt. Tkachiev hat in der Bundesliga 2005/06 am Spitzenbrett für Schwarzach 7 Remisen erreicht. Trotz intensiver Bemühungen gelang damals kein Sieg. Bei der EURO agiert Tkachiev hingegen in Hochform. Im Tie-Break kamen ihm seine Fähigkeiten im Schnellschach zugute. Einen bemerkenswert klaren Sieg feierte die als Nummer 10 gesetzte Tatiana Kosintseva. Sie lässt lediglich 2 Remisen zu und ihre Performance von 2774 ist absolute Weltklasse. (wk, Foto: ChessBase)
=> EURO 2007, Ergebnisseiten bei Chess-Results
=> Download Partien PGN: \"Herren\", Damen
=> Bilderbogen 1, Bilderbogen 2

Partner