German English Russian Spanish

Fotogalerie

Eine gute Figur macht das österreichische Team in der eben zu Ende gegangenen 3. Runde der EURO in Dresden. Markus Ragger siegt gegen den Deutschen Frederik Beck und liegt damit bei den Männern im vorderen Drittel. Ein beachtliches Remis erreicht Günter Kuba gegen Thomas Luther (2568). Eva Moser hält mit einem Remis gegen die Russin Irina Zakurdjaeva den Kontakt zur erweiterten Spitze. Anna Christina Kopinits remisiert gegen Kateriyna Kolzhikova (UKR, 2282) und Helene Mira zeigt sich mit einem Sieg gegen Ana Benderac (SRB, 2314) von ihrer besten Seite. So lautet die offizielle Bilanz unserer Nationalspieler/innen an diesem Tag +2 =3 -0. Wahrlich kein schlechter Tag aus heimischer Sicht in Dresden. (wk, Foto: ChessBase)
=> EURO 2007, Ergebnisseiten bei Chess-Results

Partner