German English Russian Spanish

Fotogalerie

Der österreichische Lichtblick des Tages ist Aushängeschild Eva Moser. Unser(e) Staatsmeister(in) gewinnt gegen Nariz Umudova aus Aserbeidschan ein interessantes Endspiel mit Turm nebst Läufer gegen Turm und Springer. Sieg Nummer drei bringt Eva ins Spitzenfeld und eine gute Position im Kampf um die WM-Plätze. Ein Remis erreicht in Runde 5 Markus Ragger gegen den Russen Jakov Loxine, allerdings stand gegen den FM mit Elo 2301 wohl eher ein ganzer Punkt am Plansoll. Kuba verliert gegen den russischen GM Roman Ovetchkin (2554) nach hartem Kampf. Keinen Punkt gibt es für Anna Christina Kopinits gegen Regina Pokorna (SVK, 2343) und Helene Mira gegen Irina Chelushkina (SRB, 2332). Ragger und Kuba halten nun bei 50%, Kopinits bei 1,5/5 und Mira bei 2/5). Runde 6 steht morgen am Ostersonntag ab 15.00 Uhr in Dresden am Programm. (wk, Info: J. Linzer, Foto: ChessBase)
=> EURO 2007, Ergebnisseiten bei Chess-Results
=> Download Partien PGN: \"Herren\", Damen

Partner