German English Russian Spanish

Fotogalerie

Die Sensation der Runde aus heimischer Sicht im Dresdner Kongresszentrum ist der Sieg von Günter Kuba gegen den armenischen GM Ashot Anastasian. Kuba hält gegen 2552 Elo-Mann nicht nur hervorragend mit, sondern wickelt mit einem taktischen Schlag in ein gewonnenenes Bauernendspiel ab und hält nun bei 2,5/4. Markus Ragger gerät nach Bauernverlust gegen den Russen Nikita Vitiugov (2592) mächtig unter Druck und kann die Partie nicht mehr retten. Dafür geigt Eva Moser in Dresden mit den schwarzen Steinen. Auf das zweite Weißremis folgt heute gegen Anna Daus Dergatschova (GER, 2230) der zweite Schwarzsieg und mit 3/4 der Sprung in die erweiterte Spitzengruppe. Anna-Christina Kopinits vergibt im Endspiel gegen die Portugiesin Margarid Coimbra einen möglichen Sieg. Helene Mira verliert verkühlt gegen die Ukrainerin Oksana Vozovic. Am Start in Dresden sind mit Werner Wilke, Christian Srienz und Manfred Grosse drei weitere Österreicher. Wilke darf sich heute über seinen ersten Sieg freuen und hält wie Srienz bei 1,5/4. Grosse liegt mit 1/4 etwas dahinter. (wk, Info: J. Linzer, Foto: ChessBase)
=> EURO 2007, Ergebnisseiten bei Chess-Results
=> Download Partien PGN: \"Herren\", Damen

Partner