German English Russian Spanish

Fotogalerie

Der Russe Ian Nepomniachtchi und die Schwedin Pia Cramling sind die neuen Europameister im Schach. Silber geht bei den Damen an Viktorija Cmilyte (LTU), um Bronze müssen mit Socko, Kosintseva, Sebag, Zhukova und Dembo fünf Spielerinnen stechen. Bei den Herren sind es mit Baadur Jobava (GEO) und Artyom Timofeev (RUS) nur zwei. Heiß gekämpft wird morgen auch um die Qualifikationsplätze für den World Cup, leider ohne österreichische Beteiligung. Eva Moser verpasst ihre Chance gegen die Griechin Yelena Dembo. Rang 20 mit einer Eloleistung von 2517 ist dennoch eine herausragende Leistung. Markus Ragger erkämpft ein Remis gegen Mikhail Kobalia (RUS, 2637), die Schachgöttin vergönnt dem Kärntner aber nicht den ganz großen Erfolg. Am Ende reicht es für Rang 46. Die Performance von 2724 ist Weltklasse und die dreizehntbeste im Turnier. Die World Cup Qualifikation wäre hochverdient gewesen. Es sollte diesmal aber noch nicht sein... (wk)
Turnierseite, Ergebnisse

Partner