German English Russian Spanish

Fotogalerie

Drei Runden ohne Niederlage legten die Österreicher/innen zuletzt bei der Einzel-EM in Plovdiv hin. Eva Moser arbeitet sich mit zwei Siegen in den Runden 6 und 7 im Damenbewerb ins Spitzenfeld vor. Es gelingt der Sprung in die Top-20. In Führung liegen angeführt von Kateryna Lahno acht Spielerinnen mit 5,5 Punkten, Moser liegt im Pulk der unmittelbaren Verfolger mit 5 Zählern und trifft heute auf Nana Dzagnidze (2443). Ebenfalls zweieinhalb Punkte gelingen Siegfried Baumegger. Unser regierender Staatsmeister trotzt nach Siegen gegen Berbatov und Bakalarz in Runde 7 GM Mastrovasilis (2524) ein Remis ab und hält nun bei 3,5 Punkten. Eine blendende Serie gelingt Gerhard Schroll. Nach seinem Sensationsieg gegen GM Kuzubov (2603) hält Schroll seine Partien gegen die GM´s Blagojevic und Meier jeweils remis. Der Lohn sind 3,5 Punkte gegen einen Eloschnitt von rund 2569. Baumegger trifft in Runde 8 auf GM Steingrimsson (2551), Schroll bekommt mit Parligras (2561) seinen achten GM. (wk, Foto: Turnierwebsite)
=> Offizielle Turnierseite
=> Ergebnisse bei ChessResults: Herren, Damen

Partner