German English Russian Spanish

Fotogalerie

In Banja Vrucica (Bosnien) wurden gestern die Europameisterschaften der Jugend im Schnell- und Blitzschach gestartet. Österreich ist mit einem kleine aber guten Team unter Leitung von Bundesjugendtrainer Baumegger mit dabei. Gleich im ersten Bewerb gibt es den erhofften Medaillenerfolg. Die Tirolerin Anna-Lena Schnegg holt bei den Mädchen U-14 hinter der Estin Mai Narva mit 7,5 Punkten aus 9 Runden die Silbermedaille.  Lisa Hapala belegt in der U-18 mit 4,5 Punkten aus 9 Partien Rang 10. Luca Kessler und David Wertjanz spielen in der gemeinsam ausgetragenen Gruppe der Burschen U-18 und U-16 und belegen mit jeweils 5 Punkten Plätze im vorderen Mittelfeld. Heute starten die Einzelbewerbe im Schnellschach auf dem Programm, morgen folgt ein Team-Bewerb und am Mittwoch wird der Einzelbewerb im Schnellschach entschieden. (wk)
Turnierseite
Ergebnisse Blitzschach

Partner