German English Russian Spanish

Fotogalerie

Bundesjugendtrainer Siegfried Baumegger vermeldet aus Prag das beste ÖSB-Ergebnis von einem internationalen Jugendbewerb. Fünf Spieler/innen erzielen jeweils 6 Punkte aus 9 Partien, vier davon schaffen Platzierungen in den begehrten Top-20. Annika Fröwis gelingt bei den Mädchen U-18 mit Rang 10 sogar eine Top-10 Platzierung. Anna Lena Schnegg (U-14, Rang 15), Lukas Handler (U-18, Rang 14) und Martin Christian Huber (U-14, Rang 19) sind am Ende in den Top-20. Florian Mesaros steht mit Rang 21 kaum nach und auch der 25 Platz von Christoph Menezes ist durchaus beachtlich. Huber und Menezes verpassten mit Niederlagen in den Schlussrunden sogar noch bessere Plätze, Anna Lena Schnegg wurde mit dem Druck der Favoritin diesmal noch nicht ganz fertig, ein Platz im erweiterten Spitzenfeld war es trotzdem. Aber auch alle anderen Teilnehmer/innen schlugen sich wacker und belegten Plätze im Rahmen ihrer Erwartung. (wk, Foto: U. Huber)
Turnierseite, Fotos in der ÖSB Fotogalerie
Ergebnisse bei Chess-Results

Partner