German English Russian Spanish

Fotogalerie

103 Spielerinnen starteten am Freitag in die Damen-EM im türkischen Gaziantep und vom Start gibt es etliche Überraschungen. So verliert in Runde eins die Georgierin Nana Dzagnidze gegen Gulnar Mammadova und die elofavorisierte Anna Muzychuk braucht gegnerische Hilfe um ihre Partie gegen Anastasia Savina in den Remishafen zu bringen. In Runde 2 stolpert Natascha Kosintseva über die junge Georgierin Sopiko Guramishvili, die für SIR auch schon in der österreichischen Bundesliga zum Einsatz kam. Nach zwei Runden sind noch 12 Spielerinnen ohne Punkteverlust, darunter Titelverteidigerin Viktoria Cmilyte aus Litauen, Exweltmeisterin Antoaneta Stefanova aus Bulgarien, die ehemalige russische Europameisterin Tatjana Kosintseva und die Französin Marie Sebag. Österreicherinnen sind leider keine am Start. Partien, Fotos, Kommentare und Live-Übertragung gibt es auf der ausgezeichneten Turnierwebsite.
(wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite mit Live-Partien

Partner