German English Russian Spanish

Fotogalerie

altEinen ausgezeichneten 7. Platz belegt Markus Ragger bei der EM im Blitzschach in Warschau. Österreichs Nummer 1 geht als Nummer 23 der Setzliste ins Turnier und erzielt nach 11 Runden mit 22 Partien 16,5  Punkte und ist damit sogar punktegleich mmit dem Vierten. Insgesamt waren in Warschau 445 Spieler/innen am Start. Pro Runde wurden zwei Partien gegen den gleichen Gegner gespielt. Allerdings sind 11 Runden für ein so großes Teilnehmerfeld wohl zu wenig. Neuer Europameister ist Maxime Vachier-Lagrave (FRA) vor Gabriel Sargissian (ARM) und Vladislav Tkachiev (FRA). In den Top-10 sind weiters: Bukavshin, Dreev, Romanov, Ragger, Istratescu, Andriasian und Tomczak. Am Start ist in Warschau mit Anna-Christina Kopinits auch Österreichs Staatsmeisterin im klassischen Schach "Tina" belegt Rang 154 und ist damit im Rahmen ihrer Erwartungen. Heute und morgen werden in Warschau die EM im Schnellschach gespielt. (wk)
Offizielle Turnierseite (Englisch)

Partner