German English Russian Spanish

Fotogalerie

Durchwegs Favoritensiege bringt die 2. Runde beim Vereinseuropacup in Fügen. 14 Mannschaften halten nun die Spitze. Die österreichischen Teams spielen exakt umgekehrt zur ersten Runde. Jenbach verliert gegen Ashdod City Club (ISR) klar mit 0.5:5,5. Philipp Schlosser erzielt gegen Eljanov Pavel das Ehrenremis. Etwas besser ergeht es Wulkaprodersdorf. Remisen von Sprenger, Volkmann und Kremsner halten die Niederlage gegen Alkaloid Skopje (MKD) mit 1,5:4,5 in Grenzen. Hohenems verliert gegen das tschechisch Team Bauset Pardubice mit 1:5. Bezold und Atlas Dmitry remisieren. Allen drei Teams muss man aber übermächtige Gegner bescheinigen. Erfolgreich schägt sich Meister Styria Graz. C.E. Monte Carlo (FRA) wird dank Siegen von Shengelia, Wittmann, Arwanitakis und Hatzl Johannes mit 4:2 geschlagen. (wk)
=> Offizielle Website
=> Zu den Live-Partien...

Partner