German English Russian Spanish

Fotogalerie

Ein dramatisches Finale steht der österreichischen Bundesliga bevor. Meister Baden geht als Tabellenführer in die Schlussrunde. Die Niederösterreicher besiegen heute Wulkaprodersdorf mit 5:1 und überholen damit die Startruppe von Husek Wien. Der Titelaspirant kommt gegen Hohenems \"nur\" zu einem 4:2 Sieg, Nakamura verliert erneut, und braucht nun morgen gegen Pamhagen wohl eine Sonderleistung, sonst heißt der neue Meister wie der alte. Baden trifft auf Hohenems. Heiß wird auch der Kampf gegen den dritte Abstiegsplatz. Absam kann mit einem 3:3 gegen Styria Graz Wulkaprodersdorf nach Zweitwertung überholen. Pamhagen verliert erstmals hoch mit 1,5:4,5 gegen Holz Dohr. Jenbach besiegt St. Veit mit 4:2. Einen ersten Teampunkt gibt es für Ansfelden gegen Maria Saal. Christian Weiss gelingt mit Schwarz ein Sieg gegen Markus Ragger. Die Entscheidung um den Meistertitel wird morgen ab 10.00 Uhr live übertragen. (wk)
=> Turnierseite, Ergebnisse bei ChessResults, Zu den Live-Partien

Partner