German English Russian Spanish

Fotogalerie

Eine fulminante Schlussrunde liefern die Weltelite der Damen beim Grand-Prix in Jermuk. Die bis dahin so dominierenden und führenden drei Chinesinnen verlieren allesamt ihre Partien. Lahno schlägt Weltmeisterin Hou, Nadezhda Kosintseva besiegt Lufei Ruan und Wenjun Ju verliert gegen Humpy Koneru. Für Hou bleibt die Niederlage ohne Folgen. Sie gewinnt mit 7 Punkten das Turnier und ist mit diesem dritten Sieg auch in der Gesamtwertung des Grand-Prix nicht mehr einzuholen. Aus dem chinesischen Dreifachsieg wird aber nichts. Ju und Ruan fallen auf die Plätze fünf und sechs zurück und müssen Kosintseva, Lahno und Koneru die Punkte für den geteilten zweiten Platz überlassen. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite, FIDE Grand Prix

Partner