German English Russian Spanish

Fotogalerie

Die Steiermark gewinnt in der Besetzung Barbara Schink, Andrea Zechner, Martina Fahrner, Petra Fahrner, Margot Landl und Magdalena Steiner den traditionellen Damen-4-Länderkampf mit 11,5 Punkten vor dem Burgenland (10; Rampler, Bauer, Unger, Tschida, Artner, Steininger) sowie Oberösterreich (8) und Niederösterreich (6,5). Veranstalter war der Landesverband Niederösterreich, gespielt wurde in Böhlerwerk. Beste Spielerin ist U18 Meisterin Margot Landl. Sie legt mit 3 Punkten aus 3 Partien den Grundstein für den Erfolg des steirischen Teams, das ab Runde 2 von Schink verstärkt wird. Die Grazerin reist mit dem Titel im Gepäck direkt von den österreichischen Meisterschaften im Schnellschach an und holt 1,5 Punkte. (wk)
=> Ergebnisse bei Chess-Results

Partner