German English Russian Spanish

Fotogalerie

Der Ungar Peter Leko macht mit seinem ersten Sieg in Wijk aan Zee das Corus-Turnier wieder spannend. Sein Opfer ist ausgerechnet der bisher ungeschlagene Tabellenführer und norwegische Jungstar Magnus Carlsen. Brisanz brachte auch die Partie Topalov gegen Kramnik. Zwischen den Beiden herrscht seit der \"Toiletten-WM\" Eiszeit. Im aufgeheizten Prestigeduell opfert Topalov erst eine Figur, dann die Dame für Turm und Springer und wird für sein Risiko mit einem Mattangriff belohnt. Eine glänzende Partie des Bulgaren, dessen drei Siegen aber auch drei Niederlagen gegenüberstehen. Zusammengeschoben hat sich die Spitze. Aronian und Carlsen führen mit 5,5 vor Kramnik, Adams, Radjabov und Anand mit je 5. Abgefallen sind bisher Gelfand ud Eljanov, die ohne Sieg je drei Niederlagen hinnehmen mussten. (wk, Foto: ChessBase)
=> Turnierseite (mit LIVE-Partien)

Partner