German English Russian Spanish

Fotogalerie

Sein hohes Schachverständnis stellt Ex-Weltmeister Wladimir Kramnik in Wijk aan Zee unter Beweis. Gegen Short muss sich der Russe mächtig strecken um ein Damenendspiel mit einem Bauern weniger Remis zu halten, aber in Runde 8 zeigt er warum Holländisch ein rarer Gast in Turnieren der absoluten Spitze ist und besiegt Hikaru Nakamura scheinbar mühelos. Der Amerikaner hatte zuvor in Runde 7 Shirov eine erste Niederlage zugefügt. In der Tabelle führt weiter Shirov, allerdings nur noch mit einem halben Punkt Vorsprung auf Carlsen und Kramnik sowie einem auf Nakamura. Der Ungar Peter Leko katapultiert sich mit zwei Siegen gegen Caruana und Smeets auf Rang 5, während Anand weiter im Remismodus agiert und mit vier Punkten hinter Dominguez Perez, Karjakin und Iwantschuk nur auf Rang 9 folgt. Ein Minusscore haben Caruana, Short, Tiviakov, Van Wely und Schlusslicht Smeets. In der B-Gruppe festigt Anish Giri seine Führung, die nun bereits satte 1,5 Punkte auf Ni Hua, L´Ami und So beträgt. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner