German English Russian Spanish

Fotogalerie

Hart gekämpft wurde in der Schlussrunde in Wijk aan Zee. Carlsen weicht gegen Radjabov einem Königsinder aus, erreicht aber so keinen Vorteil und remisiert. Da auch Aronian gegen Polgar mit Schwarz in die Punkteteilung einwilligen muß sind Aronian und Carlsen geteilte Sieger. Für den jungen Norweger ist dies wohl der größte Erfolg seiner bisherigen Karriere. Mit Spannung betrachtet wurde der Schlager der Runde zwischen Anand und Kramnik. Indiens Weltmeister setzt den Russen in seiner russischen Lieblingsverteidigung zwar unter Druck, nach wechselseitigem Ausweichen von Zugwiederholungen wird am Ende doch Frieden geschlossen. Anand teilt mit Radjabov Rang 3, während Kramnik sich mit 50% und Rang 7 begnügen muss. Rang 5 teilt Leko nach einem Sieg gegen Mamedyarov mit Iwantschuk, der als Einziger ungschlagen bleibt. Adams erreicht wie Kramnik 6,5 Punkte. Veselin Topalov scheint sichtlich enttäuscht nach vier Niederlagen bei drei Siegen. Punktegleich mit dem Bulgaren landen Polgar und Mamedyarov. Das Tabellenende zieren Eljanov, Van Wely und Gelfand, der dafür sogar seinen ersten Sieg in der Schlussrunde gegen Eljanov benötigt. (wk, Foto: Turnierseite)
=> Turnierseite
=> Alle Berichte bei ChessBase
=> Alle Partien (pgn)

Partner