German English Russian Spanish

Fotogalerie

Im Prestigeduell der 12. Runde lässt Weltmeister Anand gegen Wladimir Kramnik seine Klasse aufblitzen. Bisher lief der Inder in Angesicht des WM-Matches mit Topalov im April in Sofia mit angezogener Handbremse, doch gegen Kramnik zündet Anand den Turbo. Selbst die supersolide russische Verteidigung wird scheinbar mit leichter Hand geknackt. Diese erste Niederlage kostet Kramnik zugleich die Führung, die nun wieder Carlsen nach einem Remis mit Schwarz gegen Leko allein hält. Shirov remisiert gegen Karjakin. Damit hat Carlsen in der Schlussrunde gegen Caruana die beste Chance Wijk aan Zee zu gewinnen. Kramnik und Shirov müssen auf einen Punkteverlust des Norwegers hoffen. Anand ist nun alleiniger Vierter und als einziger Spieler ungeschlagen. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner