German English Russian Spanish

Fotogalerie

Im Wettstreit laufen derzeit die internationalen Bemühungen zum Thema Schulschach. Die ECU hat mit Unterstützung der Kasparov Chess Foundation, wie berichtet, einen ersten Erfolg im EU-Parlament errungen. Aber auch die FIDE setzt auf Schach als Unterstützung der Kindererziehung. Vizepräsident Ali Nihat Yazici hat in Wien sein ehrgeiziges Projekt vorgestellt. Das hohe Ziel sind 100 Schulen mit Schachunterricht in (fast) allen FIDE-Föderationen. Gesprächspartner in Wien waren der Wiener Stadtrat Christian Oxonitsch, er ist für Bildung in Wien zuständig, sowie vom ÖSB Präsident Jungwirth, Vizepräsident Pöcksteiner und Walter Kastner und vom Landesverband Wien Präsident Hursky und Schulschachreferent Jirovec. Einig ist man sich, dass Schach in der Schule als wertvolle Ergänzung des Bildungsangebotes forciert werden muss, mögen auch unterschiedliche Wege dorthin führen. (wk)
Info Schulschach von Christian Hursky beim LV Wien
FIDE: Chess in Schools, Chess in Schools Membership

Partner