German English Russian Spanish

Fotogalerie

altMagnus Carlsen und Vladimir Kramnik enteilen der Konkurrenz bei den London Chess Classics. Nach dem gestrigen Ruhetag kommt Maguns Carlsen gegen Lokalmatador Adams mit Schwarz leicht schlechter aus der Erföffnung, zeigt dann aber seine Verteidigungskünste und nützt letzlich seine famose Enspielstärke um dem Engländer die Partie sogar noch abzunehmen. Sein vierter Sieg in fünf Runden verteidigt die Führung und bricht zugleich alle bisherigen Elo-Rekorde. Sein neuer Höchststand: 2860,5 (!!). Kasparovs Rekordmarke aus dem Jahr 1999 war 2851.  Ein herrlicher Opfersieg gelingt Vladimir Kramnik gegen Luke Mc Shane. Kramnik drängt dem Gegner gleich zwei Qualitätsopfer auf und siegt im Königsangriff. Damit bleibt Kramnik mit seinem dritten Sieg dem Norweger auf den Fersen. Ein Sieg gelingt endlich auch Vishy Anand. Im Grünfeldinder zeigt der Weltmeister mit Schwarz sein Angriffspotenzial. Schlecht läuft das Turnier für Judit Polgar. Sie erleidet heute bereits ihre dritte Niederlage aus vier Partien gegen Hikaru Nakamura. (wk)
Turnierseite

 

Partner