German English Russian Spanish

Fotogalerie

Das Duell an der Spitze geht weiter. Husek Wien legt mit einem 4,5:1,5 gegen Wulkaprodersdorf wieder etwas vor, wobei Miroshnichenko mit seinem Sieg gegen Nakamura den Burgenländern eine echte Abfuhr erspart. Baden siegt gegen Jenbach sicher mit 4:2 und bleibt an Husek dran, aber die Niederlage von GM Siebrecht gegen Reich dürfte schmerzen. Pamhagen besiegt die Hausherren aus Ansfelden mit 5:1, sichert Rang 3 ab und hat im bisherigen Saisonverlauf nur eine (!!) Partie verloren. Ruck und Co. agieren extrem sicher. Wenig erfreulich ist freilich, dass die drei Top-Teams heute zusammen mit Baumegger gerade einen (!!) Österreicher noch spielen haben lassen. Im Abstiegskampf ergreift Absam mit einem 4:2 gegen St. Veit die letzte Chance. Jetzt brauchen die Tiroler aber noch Siege gegen Styria und Maria Saal. Die vorletzte Runde wird morgen ab 14.00 live übertragen. (wk)
=> Turnierseite, Ergebnisse bei ChessResults, Zu den Live-Partien

Partner