German English Russian Spanish

Fotogalerie

Ansfelden holt mit einem 6:0 Kantersieg die Tabellenführung zum Auftakt der Runden in Leoben. Leidtragender des erst dritten zu Null Ergebnisses der Geschichte der Bundesliga ist Tschaturanga. Zuvor gelang dieses Kunststück Merkur Graz in der Saison 1998/1999 gegen Kufstein sowie 2002/2003 Austria Graz gegen Mozart Salzburg. Beide Male wurde der Sieger Meister während der Verlierer das Tabellenende zierte. Maria Saal verliert zwar die Führung bleibt aber mit einem 4:2 gegen Absam dicht an den Oberösterreichern. Ein erster Sieg in der Liga gelingt Aufsteiger Leoben gegen Jenbach. Holz Dohr Semriach gewinnt trotz Einsatz von drei 2600-ern gegen Die Klagenfurter \"nur\" mit 3,5:2,5. Wulkaprodersdorf schafft mit gutem Finish noch ein 3:3 gegen Styria und Hohenems arbeitet sich mit einem 4:2 gegen Baden nach vorne. Die heutige Runde startet um 14.00 Uhr live auf chess.at. (wk)
=> Turnierseite, Turnierdatenbank, Zu den LIVE-Partien (Fr Sa 14.00, So 10.00)
=> Special, Foto-Dia-Show

Partner