German English Russian Spanish

Fotogalerie

Kaum ist die alte Saison beendet laufen bereits die Vorbereitungen für die Bundesliga 2009/2010. In der konstituierenden Sitzung in Linz wurden die Termine und Orte der kommenden Saison festgelegt (siehe Turnierseite). Ferner wird es einige Neuerungen geben. Im Einklang mit FIDE und ECU hat der ÖSB für seine bundesweiten Turniere die Einführung der Matchpunkte als Erstwertung beschlossen. Ebenso eingeführt wurden im Interesse von Offentlichkeitswirksamkeit und Live-Übertagung die in Dresden sportlich bewährte 30-Züge Regel, d.h. die Spieler/innen dürfen bis zum 30. Zug kein Remis bieten. Darüber hinaus gilt ab 1. Juli die neue FIDE-Bestimmung der Anwesenheitspflicht am Brett zu Spielbeginn. Ausgenommen sind lediglich Fälle von höherer Gewalt. Zuallerletzt wird als neue Bedenkzeit die mittlere der drei aktzeptierten FIDE-Bedenkzeiten für digitale Uhren gespielt, d.h. die Uhren der Bundesligen werden auf 90 Minuten + 30 Minuten + 30 Sekunden pro Zug eingestellt. Die Weichen für eine spannende Saison scheinen gestellt. (wk)
=> Turnierseite
=> Bundesliga 2009/2010 bei Chess-Results

Partner