German English Russian Spanish

Fotogalerie

140621 DubaiMagnus Carlsen ist Dreifach-Weltmeister. Der 23-jährige Norweger holte sich auch den WM-Titel im Blitzschach und hat sich damit in allen drei Disziplinen die WM-Krone aufgesetzt. Eine beeindruckende Dominanz! Dabei sah es auch im Blitzen zwischenzeitlich nicht unbedingt nach einem Sieg von Magnus Carlsen aus, denn nach 18 von insgesamt 21 Runden lag er einen halben Punkt hinter dem gleichaltrigen Russen Ian Nepomniachtchi. Doch mit 3 aus 3 verdrängte er diesen auf Rang 2 und holte sich schlussendlich mit einem ganzen Punkt Vorsprung den Titel. Hikaru Nakamura wurde Dritter, Markus Ragger belegte unter den 115 Teilnehmern Rang 53. Doch diese Platzierung täuscht über eine teils sensationelle Leistung hinweg, denn nach einem Schwarzsieg in Runde 8 über Ex-Weltmeister Viswanathan Anand lag Österreichs Nummer 1 mit 6 Punkten auf Rang 6 - inmitten der Weltspitze! Sein Siegeslauf wurde erst durch Magnus Carlsen in Runde 9 gestoppt. An diese Niederlage reihten sich noch drei weitere, womit Markus Ragger bei 50 Prozent angekommen war, von denen er sich im weiteren Turnierverlauf nie um mehr als einen halben Punkt entfernte. (em, Foto: Turnierseite)
Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results

Partner