German English Russian Spanish

Fotogalerie

Im Gegensatz zum Blitzschach haben sich die Favoriten in der neunrundigen Schnellschachmeisterschaft durchgesetzt. Siegfried Baumegger, Norbert Sommerbauer und Georg Danner beenden das Turnier in St. Georgen mit jeweils 7 Punkten. Die Feinwertungen mußten entscheiden. Und da war Baumegger der glücklichere Spieler. Die Buchholzwertung kippt in der Schlussrunde zu seinen Gunsten. Die Drittwertung bringt dem Staatsmeister von 2001 hauchdünn den österreichischen Meistertitel im Schnellschach vor Sommerbauer und Danner. Die Ränge 4 und 5 gehen mit einem halben Punkt Rückstand an Druckenthaner und Hebesberger gefolgt von Mahdy, Kreisl, Denk und Alvir, die allesamt 6 Punkte erreichen. Organisatorisch hat der Landesverband Kärnten mit \"Fritz\" Knapp erstmals und zukunftsweisend Schnell- und Blitzschachmeisterschaft an einem Wochenende durchgeführt. Leider stand im Stift St. Georgen der Festsaal nicht zur Verfügung, der dieser Veranstaltung den passenden Rahmen geboten hätte. So zeigte das eher kleine Teilnehmerfeld auch seine guten Seiten. Denn selbst den 50 Schachenthusiasten wurde schnell die Luft knapp... (wk)
=> Ergebnisse

Partner