German English Russian Spanish

Fotogalerie

Baden-BadenZum bereits siebenten Mal in Serie sicherte sich das Baden-Badener Starensemble den Meistertitel der Deutschen Bundesliga. Für die letzten beiden Runden wurde sogar Weltmeister Viswanathan Anand eingeflogen, der sich jedoch vor dem WM-Match gegen Boris Gelfand nicht ganz auf der Höhe zeigte und nur einen Punkt aus seinen zwei Partien holte (Niederlage gegen Sergei Tiviakov, Sieg über Rainer Buhmann). Markus Ragger setzte sich gegen Maxime Vachier-Lagrave (2715) in nur 23 Zügen durch und musste in der Schlussrunde gegen Andrei Volokitin (2686) eine Niederlage hinnehmen. Sein starkes Resultat gegen Spieler jenseits der 2700-Elo-Marke und seine Performance von 2709 bestätigen aber den Aufwärtstrend des österreichischen Ausnahmekönners. Martin Neubauer musste sich in der vorletzten Runde Viktor Erdos (2608) geschlagen geben und seine Hoffnungen auf eine GM-Norm begraben. Sein Schwarzremis am Schlusstag gegen den Weltklassemann Michael Adams (2733) sowie seine Performance von 2557 dürften jedoch über die verpasste Norm ein wenig hinwegtrösten. (em, Foto: Turnierseite)
Turnierseite, Ergebnisse bei chess-results 

Partner