German English Russian Spanish

Fotogalerie

Spannend verlief die 10. Runde der Weltmeisterschaft, abgesehen von der Partie Gelfand gegen Leko, die schon nach 24 Zügen im Dauerschach mündet, wobei Leko den Weg zum Remis gesucht und provoziert hat. Pfeffer hatte das Remis zwischen Kramnik und Anand. Der Inder bringt gegen den Weltmeister ein Qualitätsopfer und bekommt als Kompensation einen Mehrbauern und tolle Felder für seinen Springer. Nach der ersten Zeitkontrolle muss sich Kramnik angesichts der gegnerischen verbundenen Freibauern mit Zugwiederholung begnügen und dürfte damit für das Erste den WM-Titel verloren haben. Vorerst. Denn das Regulativ räumt dem Russen nicht ganz unumstritten das Recht auf einen Rückkampf ein. Ein ausgekämpftes Remis liefern sich Swidler und Morosewitsch. Einziger Sieger des Tages ist Arionan. In einer heiß umkämpften Partie fügt er Grischuk dessen dritte Niederlage zu. (wk)
=> Offizielle Turnierseite, Ergebnisse bei ChessResults, Alle Partien bisher (ChessBase)

Partner