German English Russian Spanish

Fotogalerie

Halbzeit in Mexiko-City. Das beste Schach in den Hinrunde zeigt der Inder Vishy Anand. Der Weltranglistenerste wird seinem Ruf als bester Turnierspieler gerecht und schlägt nach Svidler und Aronion in der vergangenen Nacht auch Grischuk in einerm Anti-Marshall Spanier. Kramnik müht sich gegen Überraschungsmann Boris Gelfand, gerät aber mit Weiß gegen Gelfand in der Eröffnung unter Druck. Am Ende setzen beide auf ungleiche Läufer. Remis! Ein Remis nach 21 Zügen spielt Svidler gegen Aronion. Ein Abtauschspanier bringt dem Russen zwar die bessere Bauernstellung, aber beide schienen nach den Aufregungen der letzten Runde einer spielerischen Pause nicht abgeneigt. Dafür bemüht sich Leko mit Schwarz lange einen leichten Vorteil gegen Morosewitsch zu verwerten. Einem Sieg nahe war der Ungar aber nie. Zur Halbzeit führt Anand mit plus 3 vor Gelfand (4,5/7) und Kramnik (4/7). Alle anderen Spieler liegen bei 50% oder darunter. Die Reihung lautet: 4. Grischuk (3,5/7), 5. Aronian (-1), 6. Leko (-1), 7. Svidler (-2), 8. Morosewitsch (-2). Remiskönig ist Kramnik. Drei Verluste erleidet Morosewitsch. Leko und Svidler sind noch ohne Sieg. Ungeschlagen sind Anand, Gelfand und Kramnik. Live Kommentare der 8. Runde gibt es heute von GM Seirawan am Fritzserver ab etwa 21.00 Uhr. (wk)
=> Offizielle Turnierseite, Ergebnisse bei ChessResults, Alle Partien bisher (ChessBase)

Partner