German English Russian Spanish

Fotogalerie

Magnus Carlsen und Wassily Iwantschuk gewinnen die heurige Auflage des Schachmedienspektakels in Monaco. In der Vorschlussrunde übernahm Carlsen die Führung, aber in der Schlussrunde kann Iwantschuk noch einmal aufschließen. Die Beiden teilen den Sieg sowohl in der Gesamtwertung mit je 14,5 Punkten als auch in der Schnellschachwertung mit je 8 Punkten. Die Blindschachwertung holt sich hingegen Alexander Grischuk überlegen mit 8 Punkten vor Carlsen, Iwantschuk und Kramnik mit je 6,5. In der Gesamtwertung wird Kramnik Dritter vor Grischuk, Karjakin, Gashimov, Gelfand, Swidler, Aronian, Ponomariov, Smeets und Dominguez. (wk) 
Turnierseite

Partner